CW-Kurse bei DLØTZ ab April 2019

Bei DL0TZ laufen zurzeit 2 CW-Kurse, ein Anfängerkurs und ein fortgeschrittener Kurs.

Beim Anfängerkurs werden die Morsezeichen nach der Koch’sche Methode gelernt. Schon am Anfang werden die Buchstaben mit ca. 20 WPM geübt, wobei die Pausen zwischen den einzelnen Zeichen so erhöht wird, dass eine effektive Geschwindigkeit von ca. 5 bis 7 WPM zustande kommt.

Nachdem wir alle Buchstaben und Sonderzeichen gelernt haben, werden die Pausezeiten gekürzt, wir werden ca. 15 bis 17 WPM erreichen. Die Kursteilnehmer müssen nur Stift und Papier und selbstverständlich Geduld und Wille zum Lernen mitbringen.

Als Applikation wird die Software G4FON am PC bzw. IZ2UUF am Smartphone benutzt.

 

Beim fortgeschrittenen Kurs erwarten wir YLs und OMs die bereits 10WPM Tempo beherrschen und Ihre Fähigkeiten verbessern erfrischen möchten. Zurzeit sind bei diesem Kurs 3 Teilnehmer, es können noch CW Interessierten an den Übungen Teilnehmen.

Wir üben neben dem Hören/Lesen der Morsezeichen auch das Geben und – wenn die QTH es ermöglicht (die Antennen sind noch im Aufbau) werden wir auch auf 80 / 40m CW QSOs fahren. Das Hören üben wir momentan mit ca. 12 WPM (es entspricht Tempo 60) und werden das Tempo schrittweise weite erhöhen. Das Ziel ist ein sicheres Mithören vom Tempo 15 bis 16 WPM.

 

Termine:

Termine des Anfänger CW-Kurses:

26. September
10. Oktober
24. Oktober
7. November
21. November
5. Dezember
19. Dezember (letzter Kurs in diesem Jahr)
 

Termine des Fortgeschrittenen CW-Kurses:

16. September
3. Oktober kein Kurs (Deutsche Einheit)
17. Oktober
31. Oktober
14. November
28. November
12. Dezember (letzter Kurs in diesem Jahr)
 

Kursbeginn immer 19:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std.

Ort: im QTH von DL0TZ, Kraftwerkstrasse 26, Erlangen .

 

Die Kursteilnehmer werden per Email  über die aktuellen Kurstermine informiert.

Info über die Kurse von dl8nfa@darc.de

 

Die Kurse werden von Gunther DK2TX und Bela DL8NFA geleitet und von Jürgen DL6NEJ begleitet.

Wir würden uns über neue Interessenten und Teilnehmer freuen, wir wollen diese schöne Betriebsart pflegen.

19.05.2019


Nach oben